J Kind.png Objekte Objekte Objekte Objekte LogoWeb.png
Josef Anton Sickingen Grundschule l Impressum
LogoWeb.png Objekte Objekte
Bad Säckingen
Objekte
AktuellTermineSchulwegeplanFerienplanUnsere SchuleRippolingenHarpolingenSchulnameDas sind wirSchülerKlasse 1-2Klasse 3-4Klasse 1LehrerSchulleitungKernzeitbetreuungElternvertreterUnser SchulprofilSchulprofilUnterrichtHausaufgabenbetreuungKernzeitbetreuungLesezeitInfos zur EvaluationUnsere Projekte & Veranstaltungen2016/2017Einschulung 2016Herbstprojekt 2016Stadtbücherei & Kater Otello2015/2016Fasnacht 2016Minimarathon 2016Schullandheim Bernau Klasse 3 & 42014-2015Projekttage "Buchstabenwelt"Wetterstation Klasse 3Projekttage "Buchstabenwelt 2"Schulchor und BandKontaktImpressum
Infos zur Schulentwicklung Evaluation der Schule Was ist Evaluation? Evaluation: Unter Evaluation versteht man das kontinuierliche Bemühen, die Qualität von Schule und Unterricht zu sichern und weiterzuentwickeln. Selbstevaluation bedeutet, dass die Verantwortung für die systematische Durchführung, Gestaltung und Auswertung einer Evaluation bei der Schule selbst liegt. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse bilden die Grundlage für den schulischen Weiterentwicklungsprozess. Fremdevaluation bedeutet, dass Personen, die nicht zur Schule gehören, einen Blick von außen auf die Schule werfen und ihr dazu eine Rückmeldung geben. Dabei wird die Schule als Gesamtsystem betrachtet und nicht einzelne Personen, z.B. einzelne Lehrkräfte. Um das Gesamtsystem beurteilen zu können, bedarf es der Wahrnehmung aller Beteiligten der Schulgemeinschaft: der Schulleitung, der Lehrkräfte, der Schülerinnen und Schüler und der Eltern. Wie haben wir gearbeitet? Systemisches Arbeiten im SJ 2010/2011 und SJ 2011/2012 1. Bestandsaufnahme der Arbeit der letzten Jahre Unterrichtsstruktur, Projekte (MNK-Aktiv), Schulleben, Lesezeit, Sommerfeste, Schulchor 2. Durchführung eines Elternfragebogens mit Auswertung 3. Entwickeln des Leitbildes und des Schulprofils 4. Evaluationsbegleitung durch zwei Fachkräfte gemeinsam mit der GS Wallbach 5. Entwickeln der neuen Schulhomepage 6. Erstellen des Schulportfolios mit den verschiedenen Qualitätsbereichen 7. Sichtung der Materialien und Entrümpeln 8. Befassen mit den möglichen Perspektiven der Schule 9. Vorbereitung der Fremdevaluation 10. Durchführung der Fremdevaluation am 10. und 11.7.12 Wie brachte uns die Evaluation weiter? Die schulische Arbeit wurde hinterfragt, aktualisiert und auch verändert. Darüber hinaus haben wir sie im Schulportfolio dokumentiert und dadurch ist sie immer wieder überprüfbar. Details, die im Alltag oft nicht ihren Platz haben, wurden bewusst gemacht. Die Evaluation erforderte viel Zeit und zusätzliches Engagement. Die Grundlagenarbeit ist jetzt gelegt und fand in der Fremdevaluation nun seinen vorläufigen Abschluss, was jedoch nicht heißt, dass die schulische Evaluation damit abgeschlossen ist. Dies ist ein immer wiederkehrender und sich auch verändernder Prozess.